19.11.2018 | Research

Geringe Faktor-Timing-Skills von Asset Managern

Manuel Ammann, Sebastian Fischer und Florian Weigert vom Swiss Institute of Banking and Finance haben in einem Researchpaper vom August 2018 untersucht, wie gut die Faktor-Timing-Skills von Fondsmanagern sind. Hierzu nutzen die Autoren ein dynamisches Carhart-Modell mit den Faktoren Market, Size, Value und Momentum. Zunächst kann nachgewiesen werden, dass Faktor-Timing persistent ist. Manager mit einem guten Timing im Jahr t haben eine hohe Wahrscheinlichkeit auch drei Jahre später einen guten Wert zu erreichen. Gleiches gilt für schlechtes Faktor-Timing im Jahr t. Das Sample umfasst 3.825 US-Aktienfonds im Zeitraum 2000 bis 2016.

Im Mittel haben die untersuchten Manager keine Faktor-Timing-Fähigkeiten: Die 20 % der Fonds mit den höchsten Timing-Aktivitäten erzielen im Schnitt eine risikoadjustierte Underperformance von 134 Basispunkten jährlich gegenüber den 20 % Managern mit den geringsten Timing-Aktivitäten, wobei dieses Resultat statistisch hochsignifikant ist. Auch dann, wenn nicht die Faktor-Timing-Aktivitäten für alle Faktoren im Aggregat betrachtet werden, sondern die einzelnen Faktoren separat, bleibt das Ergebnis qualitativ unverändert.


Quelle: Ammann, Fischer, Weigert, 2018

Faktor-Timing ist besonders verbreitet bei Produkten, deren Management bereits langfristig für dessen Verwaltung zuständig ist. Weitere Charakteristika sind vergleichsweise hohe Gebühren und Turnovers sowie starke Mittelzuflüsse in der Vergangenheit.


Absolut Research analysiert institutionelle Publikumsfonds mit Smart-Beta- und Factor-Investing-Strategien jeden Monat in den Publikationen Absolut|rankingSmart Beta Equity und Smart Beta Fixed Income & Commodity. Insgesamt umfassen die Absolut|rankings mehr als 16.000 institutionelle Publikumsfonds und ETFs, aufgeteilt in 31 Asset-Klassen und Marktsegmente und mehr als 140 Vergleichsgruppen.

Abonnenten von Absolut Research können weiterführende Informationen hier herunterladen:
Mehr zum Thema "Smart Beta"
zurück