Kurzporträt Helaba Invest

Helaba Invest steht seit 30 Jahren für institutionelles Asset Management. 1991 als Tochtergesellschaft der Helaba gegründet zählen wir heute mit einem verwalteten Volumen von ca. 187 Mrd. Euro zu den führenden Kapitalverwaltungsgesellschaften im deutschen Markt.

Unsere Unternehmensstrategie basiert auf den drei Geschäftsbereichen Asset Management für liquide Wertpapiere, Asset Management für illiquide Assetklassen sowie unserer Dienstleistung als Master-KVG (Administration). Dabei wir verstehen uns als Full-Service-Manager mit ausgewählten Kernkompetenzen: Im Asset Management für liquide Wertpapiere liegt unsere Stärke im Management von Credit- und Multi-Asset Portfolien sowie im Risikooverlay. Unsere Kernkompetenz im Bereich illiquider Investments liegt in der Beratung institutioneller Anleger bei der Formulierung und Umsetzung ihrer Immobilien- sowie Infrastrukturstrategie. Hier agieren wir als Multi Manager für Beratungsmandate und Dachfonds. Als Brücke zwischen Master-KVG und Asset Management bieten wir seit vielen Jahren erfolgreich ein (Risiko-) Overlay Management an.

Bei all unserem Handeln ist das Thema Nachhaltigkeit für uns nicht nur integraler Bestandteil unseres eigenen Asset Managements, sondern hat vielmehr einen übergeordneten Stellenwert. Denn als großer institutioneller Investor sehen wir uns in einer Vorbildfunktion. Diese möchten wir nutzen, um auch andere von der Notwendigkeit nachhaltigen Wirtschaftens zu überzeugen. So haben wir uns als Full-Service-Manager eine umfassende Nachhaltigkeitsagenda gesetzt, die wir konsequent Schritt für Schritt umsetzen.

 

Asset Management Liquide (Wertpapiere)

Das Asset Management für liquide Wertpapiere umfasst i. W. die Assetklassen Aktien und Anleihen (Staatsanleihen, Pfandbriefe, Corporate Bonds, High Yields) sowie Multi Asset- und Absolute Return-Produkte. Unsere Leidenschaft sind die Creditmärkte sowohl im Investmentgrade- als auch im Non-Investmentgradebereich. Neben „klassischen“ Creditfonds bieten wir zur Reduzierung von Zinsänderungs- und Kreditrisiken verschiedene Kurzläuferportfolios an, die sich entweder auf den Investmentgradebereich fokussieren oder das gesamte Creditspektrum (Multi Credit) abdecken. Eine weitere Stärke liegt im Management von Staats- und Unternehmensanleihen aus den Emerging Markets.

Beim Management von Aktien fokussieren wir uns auf faktorbasierte Ansätze. Mit dem DividendenPlus-Konzept sind wir seit langem Vorreiter des „Value Investing“ in Deutschland. Im Rahmen unserer Multi-Faktor-Ansätze identifizieren wir auf Basis einer kennzahlenbasierten Analyse Faktoren, die mit einer guten risikoadjustierten Performance belohnt werden.

Bei Multi Asset Mandaten legen wir einen hohen Wert auf eine ausgewogene Asset Allokation. Ziel dieser Vorgehensweise ist die Partizipation an der Wertentwicklung der wichtigsten globalen Märkte unter Ausschöpfung der Diversifikationspotenziale. Die Ermittlung der Portfoliostruktur erfolgt dabei durch eine optimale Risikobudgetierung der einzelnen Märkte und Assetklassen.


Asset Management Illiquide (Immobilien und Alternative Assetklassen)

Anlagen in alternativeAssets haben sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Baustein in der Asset Allokation institutioneller Investoren entwickelt. Das Asset Management für diese Assetklassen setzen wir auf Basis eines Multi Manager-Ansatzes um. Multi Manager definieren wir als die Rolle einer übergreifenden Portfoliosteuerung von indirekten Immobilien- und Infrastrukturanlagen in Fonds, Beteiligungen und Joint Ventures. Diese erstreckt sich von der Strategiefindung über die Asset Allokation und Manager Selektion bis hin zum Transaktionsmanagement und der laufenden Betreuung. Unser Produktspektrum umfasst dabei sowohl Mandate mit europäischem und asiatischem Fokus sowie auch Strategien für den Sekundärmarkt (Secondaries).

Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld werden Anlagemöglichkeiten mit einer attraktiven Ausschüttungsrendite immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund nehmen auch Immobilien-Kreditfonds eine immer bedeutendere Rolle in der strategischen Ausrichtung institutioneller Portfolien ein. Neben einem Immobilienkreditfonds, der exklusiv Kreditinstituten zur Investition zur Verfügung steht, bieten wir seit 2020 einen Multi Manager Fonds an, der einen diversifizierter Einstieg in die Anlageklasse Real Estate-Private Debt ermöglicht.