Credit – Private Debt & Asset-Backed

Anzahl Asset Manager
> 100    (über 220 institutionelle Publikumsfonds)

Anlageschwerpunkte
- Asset-Backed-, Mortgage-Backed-Securities
- Covered Bonds, Pfandbriefe
- Insurance-Linked Securities (ILS), Catastrophe Bonds
- Leveraged Loans, Senior Secured Loans, Collateralized Loan Obligations (CLOs)

Universen
- Asset-Backed-Securities (Alle Fonds, liquide Fonds)
- Covered Bonds Europe
- Insurance-Linked Securities (Alle Fonds, liquide Fonds)
- Loans Europe (Alle Fonds, liquide Fonds)
- Loans Global (Alle Fonds, liquide Fonds)

Liquide Fonds vs. alle Fonds
In den Universen Asset-Backed-Securities, Insurance-Linked-Securities sowie Loans Europe und Global sind Fonds enthalten, die Ihre Performance mit einer Verzögerung melden. Um einen Ausgleich zwischen aktuellen Daten und umfassender Peer Group zu erhalten, wurden Liquid-Universen eingefügt. In den Liquid-Universen sind in jeder Ausgabe die Fonds mit ihrer Performance des Vormonats enthalten. Um einen Performance-Vergleich über alle Fonds in diesen Universen zu ermöglichen, wird darüber hinaus eine Analyse auf Basis der vorletzten Monatsendwerte durchgeführt.

Währungen
Es wird stets die institutionelle Anteilsklasse in Basiswährung analysiert. Für jedes Universum ist eine Referenzwährung definiert, in der die Performance verglichen wird. Die Performance von Fonds mit einer anderen Basiswährung wird in die Referenzwährung umgerechnet, sofern Fremdwährungsrisiken auf Portfolioebene opportunistisch offen gelassen oder nicht abgesichert werden.

Referenzwährungen: Asset-Backed-Securites (Basiswährung), Covered Bonds Europe (Euro), Insurance-Linked Securities (Basiswährung), Loans Europe (Basiswährung), Loans Global (Basiswährung).

Zuordnungskriterien
Asset-Backed-Securites: Anlagefokus auf Asset-Backed-Securities (ABS), Mortgage-Backed-Securities (MBS) oder ähnliche Strukturen. ABS und MBS sind über Zweckgesellschaften verbriefte Kredite, oft in Form von Hypotheken oder Konsumentenkrediten. Keine Trennung nach Ratingklassen oder Regionen.

Covered Bonds Europe: Investmentschwerpunkt auf europäische Pfandbriefe. Deckungsstöcke sind hauptsächlich Kredite der privaten und gewerblichen Immobilienwirtschaft oder der öffentlichen Hand. Covered-Bond-Programme sind anders als ABS-Verbriefungen durch einen eigenen rechtlichen Rahmen gekennzeichnet.

Insurance-Linked Securities: Anlagefokus auf verbriefte versicherungstechnische Risiken (ILS). Vor allem Catastrophe Bonds (kurz: Cat Bonds), die bspw. Sturmschäden in den USA oder Erdbebenschäden in Japan verbriefen. Emittenten sind hauptsächlich Rückversicherer. Die analysierten institutionellen Publikumsfonds umfassen sowohl UCITS-konforme Fonds als auch Spezialfonds.

Loans: Schwerpunkt auf Unternehmensdarlehen am Private Market und Verbriefungen von Darlehensportfolios. Hauptsächlich Senior Secured Loans und Leveraged Loans sowie Verbriefungen in Form von Collateralized Loan Obligations (CLO). Loans werden privat ausgehandelt, sind oftmals mit einem variablen Zinssatz ausgestattet und können vom Emittenten flexibler zurückgezahlt werden als Anleihen.

Alle analysierten Fonds und ETFs sind bis auf wenige Ausnahmen in Europa aufgelegt und UCITS- bzw. AIF-konform. Die Zuteilung zu den Vergleichsgruppen erfolgt auf Grundlage der Angaben in Verkaufsprospekt und Jahresberichten.

Mehr zu den Themen
Asset-Backed-Securities, Covered Bonds, Insurance-Linked Securities, Loans

Benchmarks
Barclays Global Agg Asset Backed Hed. (Asset-Backed-Securities), Markit iBoxx EUR Liquid Covered Bond (Covered Bonds Europe), Swiss Re Cat Bond (Insurance-Linked Securities), S&P European Leveraged Loan (Loans Europe), S&P/LSTA Leveraged Loan (Loans Global).

Weitere Absolut|rankings für Credits
Credit High Yield Bonds
Credit Corporate Bonds
Credit Emerging Market Bonds
Credit Convertible Bonds
Credit Diversified Bonds
Credit Inflation-Linked Bonds

Weitere Absolut|rankings für Sustainable Credits
Sustainability Fixed Income