10.12.2012 | Analyse

Nachhaltigkeitsfonds - Markt- und Performanceanalyse

Nachhaltige Geldanlagen haben sich mittlerweile in Europa etabliert. Eine Reihe von institutionellen Investoren und Asset Managern haben sich beispielsweise zu den UN Principles of Responsible Investing bekannt oder anderweitig Prozesse zur Implementierung von Nachhaltigkeitskriterien initiiert. Laut dem Forum für Nachhaltige Geldanlage e.V. beträgt das nach Nachhaltigkeitskriterien verwaltete Vermögen in Deutschland, Österreich und der Schweiz rund 100 Mrd. Euro. Vorreiter sind vor allem Pensionseinrichtungen, Stiftungen und kirchliche Institutionen, also institutionelle Investoren, die einbesonderes Interesse an langfristiger und damit nachhaltiger Investmententwicklung haben oder zusätzliche nichtmonetäre Ziele verfolgen.

Absolut Research analysiert im Ranking: Sustainability-Fonds gegenwärtig 528 in Europa angesiedelte Investmentfonds (Stand: September 2012), die entweder eine auf Selektionskriterien basierte Investmentpolitik verfolgen, oder zu den als nachhaltige Themeninvestments geltenden Gruppen Cleantech & Regenerative Energien, Wasser und Mikrofinanz zählen. Dies Fonds verwalten zusammen ein Vermögen von 51,382 Mrd. Euro.


Quelle: Absolut Research GmbH, Ranking: Sustainability-Fonds

Für das Ranking wurde – falls vorhanden –jeweils die institutionelle Fondsklasse in Basiswährung ausgewählt, sofern diese auf Euro, Schweizer Franken, Britische Pfund oder US-Dollar lautet. Die „Nachhaltigkeitsfonds – Markt- und Performanceanalyse“ liefert einen ausführlichen Überblick zur Marktstruktur sowie zur Performance von nachhaltigen Investmentfonds, auch im Vergleich zu nicht ausdrücklich nachhaltig investierenden Fondsgruppen und Benchmarks.
Außerdem werden die besten Fonds jeder Kategorie nach Rendite, Risiko und Performance dargestellt.

Abonnenten des Absolut|report können die Analyse und die vollständige Oktober-Ausgabe des Ranking: Sustainability-Fonds im Anhang herunterladen.

Mehr zum Thema "Nachhaltigkeit Sustainability" zurück